SEIT 1985 FAIR KOMPETENT KREATIV BERATUNG +49 6722 9372-200

Ein virtueller Messestand

Da die meisten Messen abgesagt wurden, suchen Veranstalter und Aussteller mit Hochdruck nach Alternativen. Das Organisieren von virtuellen Messen ist eine davon und in den letzten Monaten haben wir bereits viele virtuelle Messen beobachten können. Obwohl sie, unserer Meinung nach, kein Ersatz für "Live"-Messen sind (siehe auch “Virtuelle Messen”), sind sie trotzdem interessant und haben eine wichtige Funktion.

Wenn Sie sich als Aussteller für die Teilnahme an einer virtuellen Messe entschieden haben, benötigen Sie einen virtuellen Messestand.

Virtueller Messestand
Virtueller Messestand
Virtueller Messestand

Im Prinzip haben Sie dafür 2 Möglichkeiten:

1. Sie mieten einen "normalen" virtuellen Messestand bei dem Messeveranstalter, der die virtuelle Messe organisiert. Sie können in der Regel aus mehreren Varianten wählen. Dieser virtuelle Messestand ist dann Teil der Online-Plattform - der virtuellen Ausstellung - des Messeveranstalters.

2. Sie entwickeln Ihren eigenen virtuellen Messestand ganz im Stil und der CI Ihrer Marke oder Ihres Unternehmens.

Dieser Stand wird:

  • vom Messeveranstalter innerhalb der Online-Plattform der virtuellen Messe platziert

oder

  • auf Ihrer eigenen Website oder Ihrem Server platziert. Der Messeveranstalter erstellt dann einen Link zu Ihrem virtuellen Messestand.

Funktionen / Zweck eines virtuellen Messestandes

Genau wie ein "echter" Messestand hat auch Ihr virtueller Stand eine Reihe der folgenden, sehr wichtigen Funktionen:

  • Gesehen zu werden
  • die Besucher zum Nachdenken anregen (Hey, was ist das? Ist das vielleicht etwas für mich?)
  • Interesse wecken
  • die Kontaktaufnahme unterstützen, z.B. durch die Nutzung der Chat-Funktion oder die Möglichkeit eine Anfrage zu stellen, einen Kauf durchzuführen oder Kontaktdaten zu hinterlassen
  • Werbung für Ihre Marke oder Ihr Unternehmen machen

Welche Funktionen hat ein virtueller Messestand?

Sie nehmen an einer virtuellen Ausstellung aus den gleichen Gründen teil wie an einer realen Messe. Durch die Teilnahme an der (virtuellen) Messe möchten Sie mit Ihren bestehenden Kunden und potenziellen neuen Kunden in Kontakt treten und Ihre Marke oder Ihr Unternehmen bekannt machen. Ihr virtueller Stand ist hierbei das Mittel zum Zweck. Durch eine Reihe von Funktionalitäten ihres virtuellen Stands können Sie die Hemmschwelle für Besucher senken und Ihre Messeziele schneller erreichen.

Die folgenden Funktionen sind hierbei denkbar:

  • Chat-Funktion - hier können Besucher Kontakt aufnehmen, und Sie als Aussteller können sofort auf die Fragen der Besucher reagieren.
  • Download-Funktion - damit können Besucher Produktfolder oder andere Informationen herunterladen, zum Beispiel als PDF.
  • Video(s) - durch Videos können Sie die Besucher informieren, unterhalten oder sie für Ihr Produkt interessieren.
  • Videokonferenzen und Seminare – mit Hilfe von Online-Seminaren können Sie Wissen weitergeben, Ihr Unternehmensimage steigern und neue Kontakte generieren.
  • Produktbestellungen - durch die Verknüpfung Ihres virtuellen Messestandes mit einem Webshop können die Besucher Produkte oder Dienstleistungen direkt kaufen.
  • Kontaktanfrage - Besucher können ihre Daten hinterlassen und das Vertriebsteam kann dann diese Kontakte nachverfolgen.

Welche Anforderungen muss ein virtueller Messestand erfüllen?

Genau wie bei realen Messeständen müssen auch virtuelle Messestände eine Reihe von Anforderungen erfüllen, damit sie erfolgreich sind:

  • Klare Kommunikation durch den Stand- Wer sind Sie und warum könnte das den Besucher interessieren? In der Tat ist dieser Aspekt bei einem virtuellen Messestand noch wichtiger als bei einem realen Stand. Auf einer Live-Messe gehen die Besucher einfach weiter, wenn sie nicht verstehen, wer Sie sind, was Sie tun und warum es für sie interessant sein könnte. Online-Besucher verlassen Ihren Stand noch viel schneller: mit nur einem Klick.
  • Berücksichtigung Ihrer CI und Ihrer Unternehmensphilosophie - das „Look and Feel“ Ihres virtuellen Messestandes sollte stimmen und zu Ihrer sonstigen Kommunikation passen.
  • Technik - natürlich muss die Technik stimmen und reibungslos funktionieren. Nichts ist ärgerlicher als lange Ladezeiten. Wenn es zu lange dauert, springt ein Besucher ab.
  • Interaktion - Interaktion macht den Unterschied zwischen einer schlichten 2D-Website und einem virtuellen 3D-artigen Messestand.
  • Erlebnis - Ihr virtueller Messestand sollte mehr sein als nur eine Art Mikro-Website oder ein Link zu Ihrer Firmenwebsite. Mit einem optisch ansprechenden Stand mit umfangreichenden Interaktionsmöglichkeiten können Sie die Besucher unterhalten und begeistern.

Wer hat Ihren Stand besucht?

Ein Nachteil von virtuellen Messeständen ist, dass Sie nicht einfach sehen können, wer Ihren Stand besucht hat. Auf einem realen Stand kann eine proaktive Standbesatzung Messebesucher ansprechen und Kontakt aufnehmen. Bei einem virtuellen Stand ist das viel schwieriger. Wenn Sie jedoch interessante Inhalte bieten, sind Besucher häufig bereit, ihre E-Mail-Adresse zu hinterlassen.

Wie wir bei GARREIS Ihren virtuellen Messestand verwirklichen

Wir sind seit 30 Jahren ein Spezialist für die Gestaltung und Entwicklung von Messeständen. Wir wissen, wie ein erfolgreicher Messestand aussehen sollte und nutzen dieses Wissen für die Entwicklung Ihres virtuellen Messestandes.

Und so verwirklichen wir schnell und effektiv einen erfolgreichen virtuellen Messestand für Sie:

1. Auf Basis Ihres Messestand Briefings machen sich unsere 3D-Designer an die Arbeit und entwickeln ein erstes Konzept für Sie.

2. Nach Ihrer Freigabe und eventuellen Anpassungen integrieren wir alle notwendigen digitalen Funktionen und interaktiv anklickbaren Bereiche (Hotspots/Pins).

3. Wenn alles nach Ihrem Geschmack ist und perfekt funktioniert, liefern wir Ihren Messestand virtuell aus.

4. Sie können diesen virtuellen Stand dann überall nutzen. Auf einer virtuellen Messe- an der Sie teilnehmen, auf Ihrer Website, in sozialen Medien oder auf anderen Online-Plattformen.

Darüber hinaus kann auch Ihr „echter“ Messestand zusätzlich in einer digitalen, virtuellen Version erstellt werden. Dieser virtuelle "Zwillingsbruder" Ihres realen Standes kann dann 365 Tage im Jahr als zusätzliches Marketinginstrument z.B. auf Ihrer Website oder auf sozialen Medien genutzt werden.

Informiert bleiben? Folgen Sie uns auf LinkedIn!

Content

Telefonische Beratung
+49 6722 9372-200

Kontakt
Ansprechpartner und Kontakt

Newsletter
Newsletter abonnieren

Facebook
@GARREIS

XING
@GARREIS Warenpräsentation