Roll up, Roll UP, Roll-Up
Roll Up, Roll-Up, Bannersystem
Roll-Up isyROLL 3.1 double PU

Roll Up Bannersysteme, Rollbanner, Rollos

Roll Up – Groß für Ihre Werbung, handlich für den Transport

Ein Roll Up ist der große Werbebotschafter unter den kleinen Werbemitteln. Zusammengelegt quasi in Handtaschengröße, ausgerollt groß genug, um Ihre Botschaft weithin sichtbar zu verkünden. Aufgrund seiner handlichen Größe ist ein Roll Up leicht zu transportieren und überall einsetzbar. Ob auf einer Messe als zusätzliche Werbeinformation, auf einem Berufs-Informationstag in der Aula einer Schule oder in der Eingangshalle Ihres Unternehmens – ein Roll Up Banner ist überall ruckzuck aufgebaut.

Ausrollen, einhängen, fertig – so einfach ist Werbung mit einem Rollbanner

Wenn es nicht genutzt wird, ist das Roll Up Display sicher in einem robusten Aluminium-Gehäuse verstaut. Zum Aufbauen stecken Sie den dazugehörigen Stab zusammen, ziehen das Rollbanner einfach heraus, haken es in der Stange ein und stecken diese in den Fuß des Roll Ups – Fertig. Schon ist Ihre Werbebotschaft in großem Umkreis sichtbar. Das Abbauen geht genauso schnell. Einfach das Werbebanner aushaken und schon rollt es sich automatisch in die Kassette ein. Nun noch schnell die Stange auseinanderziehen und mit der Kassette in die gewünschte Tasche stecken, damit das Roll Up vor Staub und für den Transport geschützt ist. Und das war's. Ein Rollbanner, der im Gedächtnis bleibt.

Wie sollten Sie Ihr Roll Up gestalten, damit Ihre Botschaft ankommt?

Bedenken Sie immer: Die Entscheidung, ob jemand mehr von Ihnen wissen will oder nicht, wird innerhalb weniger Augenblicke getroffen. Diese wenigen Sekunden müssen Sie mit Ihrer Werbetechnik nutzen. Das heißt: Die Botschaft muss so prägnant und kurz wie möglich sein. Rollbanner sind dafür das optimale Mittel zum Zweck.

Auf keinen Fall sollten Sie Ihr Roll Up Banner mit Text überladen. Lange Copy-Texte gehören in Ihre Broschüren, nicht auf Bannersysteme. Machen Sie mit dem Text nur neugierig – und stellen Sie in der Nähe des Roll Ups einen Prospektständer auf. Dann können sich diejenigen, die es wünschen, eingehender informieren.

Platzieren Sie Ihr Logo und gegebenenfalls Ihren Slogan in Augenhöhe. Das erleichtert den Passanten das Lesen. Eine Faustregel ist: Je weiter unten etwas auf dem Display platziert ist, umso weniger Text sollte dort stehen. Denn wenn Sie Ihr Roll Up nicht auf einem Podest aufstellen, müssten sich die Leute zum Lesen bücken – und das macht niemand (gern). Bewährt hat es sich, im unteren Bereich die Anschrift zu platzieren. Wichtig: Auf jeden Fall sollten Sie Ihre Internetadresse auf dem Rollbanner abdrucken. Viele Menschen merken sich diese (oder fotografieren sie mit Ihrem Smartphone ab), um sich später näher über Sie zu informieren.

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

Nutzen Sie für Ihre Druckprodukte auch die Macht der Bilder. Emotionale, großflächige Abbildungen sprechen die Passanten an. Vor allem Menschen, Gesichter und Augen ziehen die Blicke auf sich. Aber Vorsicht: Manchmal sind die Bilder stärker als die Werbeaussage. Ein erfahrener Designer weiß, wie er Bilder so einsetzt, dass sie Ihre Werbebotschaft unterstützen und nicht erschlagen.

Auch viele kleine Bilder wirken eher abschreckend und lassen keine klare Botschaft erkennen. Bevor Sie also Ihre Messewand überladen, fragen Sie sich immer: Was ist Ihre Kernbotschaft? Und nur diese gehört aufs Werbebanner. Sie sind unsicher, wie sie dies machen sollen? Wir stehen Ihnen dabei zur Seite: Unsere Designer übernehmen gerne für Sie die Gestaltung Ihres Banners.

Kontaktieren Sie uns. Wir informieren Sie gerne, welche Möglichkeiten es für Ihre Werbung gibt.

Content

Telefonische Beratung
+49 6722 9372-200

Kontakt
Ansprechpartner und Kontakt

Newsletter
Newsletter abonnieren

Facebook
@GARREIS

XING
@GARREIS Warenpräsentation