SEIT 1985 FAIR KOMPETENT KREATIV BERATUNG +49 6722 9372-200

Messestand kaufen oder mieten? Wir verraten die Vor- und Nachteile!

21.01.2020

Eine von Kunden häufig gestellte Frage ist die, ob es besser ist, einen Messestand zu mieten oder zu kaufen. Darauf gibt es keine eindeutige Antwort. In diesem Artikel werde ich auf die Vor- und Nachteile beider Optionen näher eingehen.

Wenn Sie mit einem Stand auf einer Messe vertreten sein wollen, bestehen folgende Möglichkeiten:

Messestand kaufen oder mieten

Messestand kaufen

Option 1: Sie kaufen einen Messestand und lassen ihn von Ihren Mitarbeitern aufbauen

Diese Option ist insbesondere für Unternehmen interessant, die einen relativ kleinen Messestand mit einer Fläche von bis zu 30 Quadratmetern benötigen und die mehrmals im Jahr an Messen teilnehmen.

Da die Anschaffungskosten des Standes in nur wenigen Jahren abgeschrieben sind und dieser auf vielen Messen wiederverwendet wird, fallen die Kosten pro Ausstellung gering aus. Und auch die Kosten für den Auf- und Abbau sind niedrig, da beides von Ihren eigenen Mitarbeitern durchgeführt wird.

Bei dieser Option kommt es darauf an, dass die Komponenten des Standes leichtgewichtig sind, damit Transport und Montage einfach zu handhaben sind. Zudem sollte idealerweise kein Werkzeug vonnöten sein, sodass selbst unerfahrene und/oder handwerklich wenig versierte Mitarbeiter den Stand auf- und abbauen können.
GARREIS bietet verschiedene modulare Messebausysteme - wie die LED-Messewände - die einen problemlosen Transport und eine einfache Montage Ihres Messestandes ermöglichen.

Wenn Sie mit einem eigenen Stand an Messen teilnehmen und dessen Aufbau selbst vornehmen, müssen Sie sich auch um alles andere kümmern, was für einen Messestand erforderlich ist. Denken Sie daher bitte daran, beispielsweise Einrichtungselemente wie Bodenbeläge, Möbel, Beleuchtung und anderes elektrisches Zubehör anzufordern.

Option 2: Sie kaufen einen Messestand und lagern ihn bei einem Standbauer

Wie im ersten Fall ist auch bei dieser Option ein Kauf nur dann interessant, wenn Sie den Stand mehrmals nutzen – mindestens 3-4 Mal pro Jahr.

Da der Messestand bei einem Standbauer gelagert wird, der sich auch um den Auf- und Abbau kümmert, bestehen bei dieser Option deutlich weniger Einschränkungen hinsichtlich Größe und Ausführung. Schließlich wird der Stand von erfahrenen Standbauern transportiert und montiert, sodass nahezu alles möglich und machbar ist.

Nach Absprache können weitere organisatorische Aufgaben vom Standbauer übernommen werden. Er kann sich beispielsweise um Möbel, Bodenbelag, die erforderlichen Genehmigungen und Zulassungen und alles, was Sie sonst noch für eine erfolgreiche Messeteilnahme benötigen, kümmern. Und da all dies vom Standbauer erledigt wird, müssen Sie sich darüber keine Sorgen machen und Sie sparen viel Zeit.

Der Kauf eines Standes, der bei einem Standbauer gelagert ist und von diesem auf Messen aufgebaut und komplett bereitgestellt wird, ist daher eine sehr gute Option für Unternehmen, die mehrere Ausstellungen pro Jahr durchführen und die Organisation und Umsetzung des Messestandes einem erfahrenen Standbauer überlassen möchten.

Da der Stand über mehrere Jahre und für viele Ausstellungen abgeschrieben werden kann, sind die Kosten pro Messeteilnahme relativ gering. Für den Aufbau, den Abbau und die Organisation ist jedoch eine Zahlung pro Ausstellung zu leisten. Hinzu kommt ein monatlicher oder jährlicher Betrag für die Lagerung durch den Standbauer.

Da sich Ihr Messestand bei einem Standbauer befindet, können Sie von einer fachgerechten Lagerung, einem professionellen Auf- und Abbau sowie einer sehr guten Organisation Ihrer Ausstellung ausgehen.

Bei GARREIS sind nicht nur Standdesigner und Standbauer tätig, sondern auch Projektleiter, die für eine perfekte Abwicklung Ihrer Messeteilnahme sorgen, indem Sie Ihnen so viele organisatorische Dinge wie möglich abnehmen. Sie erhalten also nicht nur einen ansprechenden Stand, sondern auch professionelle Unterstützung für eine reibungslose Messeteilnahme.

Messestand mieten

Option 3: Sie lassen einen Messestand zur einmaligen Nutzung aufbauen (Standbau)

Bei dieser Variante wird der Stand lediglich gemietet.
Diese Option beinhaltet den einmaligen Aufbau eines Messestandes (Standbau), wobei Sie den Stand lediglich mieten und nicht erwerben.

Dabei handelt es sich um eine ideale Lösung für Unternehmen, die mit einem ansprechenden Stand auf einer Ausstellung vertreten sein möchten, sich aber noch nicht sicher sind, ob sie auch in Zukunft an Messen teilnehmen werden, oder noch keine endgültige Entscheidung über Art und Größe ihres künftigen Standes getroffen haben. Mit dieser Option erhält ein Unternehmen einen eigens für die geplante Messeteilnahme gebauten Stand, ohne danach an diesen gebunden zu sein.

Bei der Anmietung eines Standes haben Sie die Möglichkeit, den am besten geeigneten Stand und das optimale Design für eine bestimmte Ausstellung und Ihre spezifische Zielgruppe und Zielsetzung zu wählen.

Nach fundierter Beratung und gegenseitiger Absprache unterbreitet Ihnen Ihr Standbauer dabei zunächst einen Gestaltungsvorschlag in Form eines 3D-Designs. Auf diese Weise erhalten Sie sofort einen guten Eindruck davon, wie Ihr Stand aussehen wird. Nach der Berücksichtigung eventuell gewünschter Änderungen erteilen Sie schließlich Ihre Zustimmung zu diesem Design, woraufhin die Produktion Ihres Standes beginnt.

Die Projektleiter des Standbauers überwachen den gesamten Prozess und sorgen dafür, dass sowohl der Stand selbst als auch alle erforderlichen Ausstattungsgegenstände zum vereinbarten Zeitpunkt und in der vereinbarten Ausführung für Sie bereitstehen. Auf diese Weise können Sie sich so weit wie möglich auf Ihr Geschäft konzentrieren und die Messeteilnahme kostet Sie wesentlich weniger Zeit und Mühe.

Im Unterschied zur Option “Stand kaufen” wird bei der Option "Stand mieten" der Stand nach der Messe abgebaut und an das Lager des Standbauers zurückgegeben. Die Komponenten des Standes werden für andere Messestände wiederverwendet. Elemente, die speziell für Sie und die Messe, an der Sie teilgenommen haben, angefertigt wurden, bleiben in der Regel Ihr Eigentum. Diese können Sie nach Bedarf wiederverwenden.

Der Standbau von GARREIS basiert hauptsächlich auf modularen Messebausystemen. Da diese aus wiederverwendbaren Komponenten bestehen, fallen im Vergleich zum herkömmlichen Standbau nur geringe Abfallmengen an. Außerdem können wir auf diese Weise auch die Kosten für unsere Kunden niedrig halten.
Unsere Projektmanager verfügen über jahrelange Erfahrung in der Organisation reibungsloser, erfolgreicher Messeteilnahmen. Die Erstellung eines 3D-Standdesigns ist bei GARREIS kostenlos. Sprechen Sie unverbindlich mit einem unserer Berater.

Die Vor- und Nachteile des Kaufs und der Anmietung eines Messestandes im Überblick:

Messestand mieten – die Vorteile:

  • Sie sind an keinen Stand gebunden
  • Sie können für jede Messebeteiligung ein anderes Design/ eine andere Ausführung wählen
  • Einmalige Ausgaben anstelle einer Investition
  • Alles wird für Sie erledigt (Organisation, Aufbau, Abbau)
  • Kaum Einschränkungen hinsichtlich Standgröße und Ausführung
  • Keine eigene Lagerung des Standes erforderlich

Messestand mieten – die Nachteile

  • Kosten anstelle einer Investition
  • Bei der nächsten Messe beginnen Sie, was Ihren Stand betrifft, wieder ganz von vorn
  • Geringere Nachhaltigkeit, da weniger Komponenten wiederverwendet werden

Messestand kaufen – die Vorteile

  • Geringere Kosten pro Messeteilnahme – der Stand wird über mehrere Ausstellungen/Jahre abgeschrieben
  • Investition statt wiederkehrender Kosten
  • Einheitliches Erscheinungsbild/ Markenerlebnis – Ihr Stand hat immer denselben Stil/ dasselbe Design
  • Finanziell vorteilhaft, da an ca. 3 - 4 Messen pro Jahr mit demselben Stand teilgenommen wird
  • Sie können Ihren Stand selbst auf- und abbauen und sich auch um die gesamte Organisation der Ausstellung selbst kümmern = maximale Kosteneinsparungen. Dies fordert jedoch hohe organisatorische Anforderungen.
  • Die wiederholte Nutzung eines Standes ist nachhaltiger (weniger Abfall)

Messestand kaufen – die Nachteile

  • Änderungen am Stand oder am Design sind nur eingeschränkt möglich
  • Sie haben einen Stand mit immer demselben Erscheinungsbild (was aber auch von Vorteil sein kann)
  • Die Selbstmontage bedingt weitere Einschränkungen hinsichtlich Größe und Design
  • Sie müssen den Stand lagern (es sei denn, Sie lagern ihn bei Ihrem Standbauer)
  • Für den Selbstaufbau/-abbau benötigen Sie eigenes Personal und Transportmittel
  • Sie müssen die Standkosten über mehrere Messen/Jahre abschreiben, ansonsten stellt die Investition keinen Vorteil dar

Planen Sie, in den kommenden Jahren an einer oder mehreren Messen teilzunehmen? Dann kontaktieren Sie einen unserer Standberater für ein unverbindliches Gespräch. Er/sie berät Sie gerne über die Anmietung oder den Kauf des besten Messestandes für Ihr Unternehmen.

Viel Erfolg mit Ihrem Messeauftritt!

Michel Rijnberg

Michel Rijnberg
Messemarketing Spezialist & Autor von Messemarketing: So geht's!

Kontakt

Adresse
GARREIS Warenpräsentation GmbH & Co. KG
Marienthaler Straße 2
D-65366 Geisenheim-Marienthal

Ansprechpartner

Clemens Marx
Mike Simann
Stefanie Lambertz

Finden Sie hier Ihren persönlichen Ansprechpartner

Telefonische Beratung
Gerne beraten wir Sie telefonisch
+49 6722 9372-200

E-Mail
E-Mail an: info@garreis.de

Newsletter
Abonnieren Sie unseren Newsletter

Kontaktformular

Sie haben Fragen zu einem Produkt?
Gerne beraten wir Sie kostenlos und unverbindlich.
Rufen Sie uns an oder senden uns jetzt Ihre Anliegen zu!

Alle mit Stern markierten Felder sind Pflichtfelder.

Content

Telefonische Beratung
+49 6722 9372-200

Kontakt
Ansprechpartner und Kontakt

Newsletter
Newsletter abonnieren

Facebook
@GARREIS

XING
@GARREIS Warenpräsentation