SEIT 1985 FAIR KOMPETENT KREATIV BERATUNG +49 6722 9372-200

Sind Hausmessen und Co. eine gute Alternative für öffentliche Messen?

28.05.2020

Gott sei Dank entspannen sich die Corona Maßnahmen mehr und mehr. Wir alle freuen uns auf die lockere Atmosphäre in einem Straßencafé, auf ein Essen mit Freunden in einem Restaurant oder auf den gemütlichen Abend im Kino oder Theater.

Weil jetzt wieder mehr möglich ist, kommen auch Messen und Fachmessen wieder in den Focus. Und das ist eine gute Nachricht für Aussteller, Messeorganisatoren und Messebauer.

Inwieweit diese Messen ab dem Herbst aber wieder stattfinden ist nach wie vor unsicher. Einige Messen, die für den Herbst geplant waren, wurden vorsorglich bereits abgesagt.

Eines ist aber klar: Aufgrund der notwendigen Corona-Präventionsmaßnahmen, werden diese Veranstaltungen etwas anders aussehen als noch vor wenigen Monaten.

Viele Aussteller machen sich jetzt Gedanken darüber, wie man den Ausfall von geplanten Messeteilnahmen kompensieren kann. Wie kann man mit Kunden in Kontakt bleiben und neue Kunden gewinnen?

Hausmesse Planung
Hausmesse Veranstaltung

Organisieren Sie Ihre eigene Hausmesse, Händler-Veranstaltung, Mikromesse, Hotelmesse oder Ihren Recruiting-Tag

Eine Möglichkeit, um das Wegfallen von Fachmessen zu kompensieren, ist das Organisieren von kleinen Veranstaltungen. Ihre Messe wurde abgesagt? Dann organisieren Sie doch selbst Ihre eigene Hausmesse!

Ich erwarte für die kommende Saison einen deutlichen Zuwachs an diesen individuellen Hausmessen, Händlershows, Mikromessen, Hotelmessen und Recruiting-Tagen. Aus meiner Sicht ergeben sich hier große Chancen, sofern man die hierfür notwendigen Erfolgsfaktoren berücksichtigt – hierzu später mehr...

Vor- und Nachteile von Hausmessen vs. „öffentliche“ Messen und Fachmessen

++ Hausmessen sind kleinflächig und deshalb sicherer
Bei weniger Besuchern ist es deutlich einfacher, die 1,5 Meter Abstandsregel und andere Hygiene-Maßnahmen zu realisieren. Durch im Vorfeld vereinbarte Termine lassen sich Besuchermengen besser planen und steuern. Hinweise dazu sehen Sie hier

++ Hausmessen sind effizient
Die Kommunikation auf Hausmessen ist wesentlich gezielter, da Besucher ein echtes Interesse an Ihrem Unternehmen oder Ihren Produkten und Dienstleistungen haben.

++ Hausmessen sind gut für Ihr Image
Als Organisator eines guten Events, zeigen Sie Ihre Bereitschaft in zukünftige Geschäftsbeziehungen zu investieren. Darüber hinaus bieten sich viele Möglichkeiten, positive Aufmerksamkeit auf Social Media, in Mailings und auf Webseiten zu generieren. Kunden und Mitbewerber registrieren so Ihre Aktivitäten am Markt.

++ Der Kontakt mit Besuchern ist intensiver
Besucher haben sich Zeit genommen Ihre Hausmesse zu besuchen. Der Kontakt mit Ihren Mitarbeitern vor Ort dauert dadurch wesentlich länger und ist viel intensiver. Deshalb sind die Chancen für eine persönliche und langfristige Kundenbeziehung deutlich größer. Sie können besser auf die Kunden eingehen und haben Zeit für eine ausführliche Präsentation Ihrer Produkte oder Serviceleistungen.

++ Hausmessen: weniger Budget notwendig
Ihre eigene Hausmesse zu organisieren ist meist deutlich günstiger als an einer Fachmesse teilzunehmen. Weil die Besucher gezielt kommen, benötigen Sie keinen kompletten Messestand, um Aufmerksamkeit zu generieren. Nutzen Sie einfach Ihren Showroom, einen Empfangsbereich, Produktionsbereiche, die Kantine etc.

Durch die Nutzung von eigenen Räumen entfallen die Kosten für den Standplatz auf einer Messe. Hinzu kommen meist noch Kosteneinsparungen für Hotelunterbringung und Verpflegung.

Sehr wichtig ist es – unabhängig vom Veranstaltungsort - die richtige Atmosphäre zu schaffen. Ihre Kunden müssen sich wohl fühlen und Ihre Veranstaltung sollte einen professionellen Eindruck hinterlassen. Und natürlich müssen Sie dafür sorgen, dass Ihre Produkte oder Leistungen perfekt präsentiert werden. Preisgünstige mobile Präsentationsysteme sowie Faltdisplays, Leuchtwände und Theken sind dafür optimal geeignet. Diese sind vielfach schon in den Unternehmen vorhanden oder können später für weitere Anwendungen eingesetzt werden.

-- Hausmessen: Ihr Erfolg ist zu 100% abhängig von Ihrem Messemarketing
Bei regulären Messen sorgt (auch) der Messeveranstalter für Besucher. Bei Ihrer Hausmesse müssen Sie dafür selbst sorgen. Der Erfolg Ihre Hausmesse ist zu 100% das Resultat Ihres eigenen Messemarketings.

-- Hausmessen: weniger „spontane“ Besucher
Auf Ihre Hausmesse kommen Sie ausschließlich mit Besuchern in Kontakt, die ein konkretes Interesse an Ihrer Firma, Ihren Produkten oder Dienstleistungen haben. Die Chance auf einen „Glückstreffer“ – wie auf größeren Messen – gibt es in der Regel nicht.

++ -- Hausmessen: mehr bestehende Kunden - weniger Neukunden
Hausmessen sind ein „Supertool“ zur Datenpflege, weil Sie dabei jeden Besucher ansprechen, der schon in Ihrem CRM-System ist.
Vermutlich gibt es in Ihrem CRM-System aber auch viele „potenzielle Kunden“. Hier bieten sich gute Chancen Neukunden zu gewinnen. Dabei sollten Sie sich auf Unternehmen und Personen konzentrieren, mit denen Sie in der Vergangenheit schon einmal Kontakt hatten.

Möchten Sie auch unbekannte Besucher anziehen? Prüfen Sie in diesem Fall die Möglichkeiten von Werbung über Google (Adwords) oder klassische Werbung wie Anzeigen in Fachzeitschriften. Auch das Versenden von Postmailings ist eine Option. In unserem zunehmend digitalen Umfeld erlebt diese analoge Werbeform gerade ein „Revival“. Fragen Sie sich einfach mal, wann Sie das letzte Mal eine Einladung in Briefform auf den Tisch bekommen haben.

Nächster Beitrag (Teil 2): Tipps für das Organisieren von einer erfolgreichen Hausmesse

Michel Rijnberg

Michel Rijnberg
Messemarketing Spezialist & Autor von Messemarketing: So geht's!

Informiert bleiben? Folgen Sie uns auf LinkedIn!

Wir beraten Sie gerne

Nehmen Sie unverbindlich Kontakt mit uns auf
Clemens Marx

Clemens Marx
Verkaufsleitung
GARREIS Messebau und Displays

Marienthaler Straße 2
D-65366 Geisenheim-Marienthal
Telefon: +49 6722 9372-200
E-Mail: info@garreis.de

Mike Simann

Mike Simann
Gebietsverkaufsleitung
Rhein Main

Marienthaler Straße 2
D-65366 Geisenheim-Marienthal
Telefon: +49 6722 9372-2611
E-Mail: team630@garreis.de

Thomas Gümpel

Thomas Gümpel
Verkauf
Niederlassung Ost

Auguststraße 25
D-06406 Bernburg
Telefon: +49 3471 621301
E-Mail: ost@garreis.de

Dagmar Horn

Dagmar Horn
Verkauf
Niederlassung Süd

Oskar-von-Miller-Straße 3
D-85235 Odelzhausen
Telefon: +49 8134 5570915
E-Mail: sued@garreis.de

Jochen Fiessinger

Jochen Fiessinger
Verkauf
Niederlassung Südwest

Von-Behring-Straße 7
D-88131 Lindau
Telefon: +49 6722 9372-2688
E-Mail: team880@garreis.de

Markus Haendly

Markus Haendly
Verkauf
Niederlassung West

Mühlenstraße 12
D-52134 Herzogenrath
Telefon: +49 2407 5653763
E-Mail: west@garreis.de

Allgemeine Anfrage

* Alle mit Stern markierten Felder sind Pflichtfelder.

Content

Telefonische Beratung
+49 6722 9372-200

Kontakt
Ansprechpartner und Kontakt

Newsletter
Newsletter abonnieren

Facebook
@GARREIS

XING
@GARREIS Warenpräsentation